KWS
   
 

Auf der Zielgeraden

Nach vier Wochen ist der Roggenweg für Kristof jetzt fast vorbei. Unterwegs mit dem Fahrrad durch die Roggenanbaugebiete Deutschlands nimmt er eine Menge Positives mit nach Hause: „In den letzten 28 Tagen habe ich viele Leute kennengelernt, neue Orte und Landschaften gesehen und die Vielfältigkeit des Roggens hautnah miterlebt! Ich werde mir die Bilder und Beiträge sicher noch das ein oder andere Mal ansehen.“

Die letzte Woche führte Kristof nach Brandenburg. Er besuchte die Schorfheider Agrar GmbH, die Ackerbau und Mutterkuhhaltung betreibt, die Agrargenossenschaft Ländchen Bellin, den gutbesuchten Feldtag in Petkus sowie in Thyrow und die Märkische Agrargenossenschaft Mittenwalde.
Ein Thema kam in Brandenburg jedoch an jeder Station auf: Das Warten auf den Regen!

Als Abschluss seiner Tour gibt es an diesem Montag noch einen besonderen Halt: Kristof wird den Roggenweg an der Berliner Mauer beim „FriedensBrot“ beenden. Sie können gespannt sein auf den letzten Bericht.

Informationen, Berichte und Bilder der Tour finden Sie hier.
 

Aktuell_Roggenweg

 

 
KWS