KWS
   
 

Der Roggenweg ist beendet!

Vier Wochen, vier verschiedene Roggenanbauregionen… Kristof ist mit seinem Fahrrad wieder Zuhause angekommen und der Roggenweg ist abgeschlossen! Dabei kann der Masterstudent der Agrarwissenschaften auf sehr abwechslungsreiche und erlebnisvolle 28 Tage zurückblicken. Er besuchte täglich „Pilgerstätten“ entlang der Wertschöpfungskette Roggen zu unterschiedlichsten Themengebieten, wie z.B. Tierfütterung, menschliche Ernährung, Biogas, Saatgutproduktion oder Versuchswesen.

Highlights waren für Kristof der Besuch eines großen Mischfutterwerks in Schleswig-Holstein, des Ewigen Roggenanbaus in Halle, der Dresdener Mühle, des Roggentags in Wohlde sowie der Besuch bei der Aktion FriedensBrot an der Berliner Mauer. Daneben waren die beeindruckenden Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns und Brandenburgs seine persönlichen Höhepunkte.

Im Gespräch mit Landwirten, Beratern und Wissenschaftlern konnte Kristof einiges an Fachwissen gewinnen! Hier finden Sie alle täglichen Berichte sowie Bilder, die während des Roggenwegs entstanden sind. Außerdem können Sie nachlesen, was es mit diesem Projekt genau auf sich hat.

Mittlerweile ist für Kristof wieder der Alltag eingekehrt und er widmet sich voll und ganz seinem Studium in Göttingen. So berühmt wie der Jakobsweg in Nordspanien wird der Roggenweg sicher nie werden - aber wer weiß, ob es nicht doch den ein oder anderen gibt, der sich auch einmal mit dem Fahrrad auf den Roggenweg begibt?!
 

Roggenweg_Gesamt_PNG
 


Kontakt:

Dr. Malte Finck
Leiter Marketing Getreide
Tel.: +49 (0)5051 477-0
malte.finck@kws.com
KWS LOCHOW GMBH

 

 
KWS