KWS
   
 

Nematodenresistente Zwischenfrüchte – ein wichtiger Baustein im Nematodenmanagement

Rübenzystennematoden (Heterodera schachtii) schädigen das Wurzelsystem der Zuckerrübe. Bei Befall wird die Wasser- und Nährstoffaufnahme erheblich eingeschränkt, wodurch Ertragsverluste entstehen.

Der Anbau nematodenresistenter Zwischenfrüchte ist ein wichtiges biologisches Bekämpfungsverfahren, um den Aufbau hoher Populationsdichten des Nematoden in engen Zuckerrübenfruchtfolgen zu vermeiden bzw. eine bestehende hohe
Populationsdichte zu senken.


Das Wirkungsprinzip besteht in einer Unterbrechung des Entwicklungskreislaufs von Heterodera schachtii. Nematodenresistente Zwischenfrüchte üben genau wie Wirtspflanzen einen Schlupfreiz auf die Nematodenlarven aus, locken diese an, indem sie ausreichend Nahrung in Aussicht stellen und lassen diese in ihr Wurzelsystem eindringen. Anders als bei anfälligen Wirtspflanzen können die Nematoden in den resistenten Wirtspflanzen kein ausreichendes Nährzellensystem etablieren. Die Nematoden sterben aufgrund mangelnder Ernährung. Während in anfälligen Wirtspflanzen ein Männchen-Weibchen-Verhältnis von nahezu 1:1 zu finden ist, beträgt dieses in resistenten Pflanzen 100:1. Die Nematodenweibchen benötigen 40-mal mehr Nahrung als die Männchen, wodurch es nur vereinzelt zum Abschluss des Entwicklungszyklus kommt. Die Folge ist eine Verringerung der Nematodenpopulation. Die Nematoden-reduzierende Wirkung der resistenten Zwischenfrüchte lässt ab Blühbeginn deutlich nach. Es wird der Anbau frühsaatverträglicher Sorten mit langer vegetativer Entwicklung und geringer Blühneigung bzw. später Blüte empfohlen. Der Schlupfreiz wird dort ausgelöst, wo die Nematoden mit dem Wurzelsystem der Zwischenfrucht in Kontakt kommen. Deshalb ist das Saatbett so vorzubereiten, dass die Pflanzen gleichmäßig auflaufen und später eine gute Durchwurzelung gewährleistet ist.

Entwicklungszyklus von Heterodera schachtii

 

Etwicklungszyklus Nematoden AckerFit

 

 

Wirkungsweise nematodenreduzierender Zwischenfrüchte

 

Nematodenresistenz KWS AckerFit Zwischenfruchtmischungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 
KWS