KWS
   
 

CultiVent, die Kompetenzberatung von KWS präsentiert erstes Video zum TS-Monitoring

Aussaat und Jugendentwicklung im Mais
Aussaat und Jugendentwicklung im Mais

Mit dem Trockensubstanzmonitoring von cultiVent, dem sogenannten TS-Monitoring, bietet KWS den Landwirten bereits seit einigen Jahren einen umfangreichen und in Deutschland einzigartigen Service für den Mais-Anbau an. Jetzt wird das TS-Monitoring in insgesamt drei Filmen für alle Interessierten anschaulich dargestellt.

Ab sofort startet die KWS MAIS GMBH mit dem ersten Video, das auf der Youtube veröffentlicht wird. Hier wird das TS-Monitoring beispielhaft von Marion Walter (Beratungsstellenleiterin für Mais, Raps und Sorghum in Sachsen-Anhalt) und Landwirten aus ihrer Region erklärt. Gedreht wurde auf einem von über 200 TS-Monitoring-Standorten in Deutschland, die in diesem Jahr wieder auf die Entwicklung der Siloreife analysiert werden. 

KWS begleitet den Landwirt durch die gesamte Maisvegetation und verdeutlicht in dem Video, warum das TS-Monitoring für einen optimalen Ernteertrag so wichtig ist. Schließlich entscheidet der optimale Erntetermin über den Ernteerfolg und das TS-Monitoring unterstützt den Landwirt dabei, dem bestmöglichen Ertrag bei optimaler Qualität einzufahren.

Auch die Arbeitsweise mit dem CultiVent-KroQ wird in einem der Filme vorgestellt. Hinter dem CultiVent-KroQ verbirgt sich als Analysemethode die Nahinfrarotspektroskopie (NIRS), die heute für die schnelle Analyse des Trockensubstanzgehaltes und weiteren Inhaltsstoffen für die Rinderfütterung, wie z.B. Stärke, NDF oder ADF, Stand der Technik ist.

Informieren Sie sich jetzt über das CultiVent-TS-Monitoring. Der erste Teil zum Thema „Aussaat und Jugendentwicklung“ ist ab sofort auch in unserer Mediathek abrufbar.

Kontakt:
Lisa Bosch
E-Mail: lisa.bosch@kws.com

KWS MAIS GMBH
Grimsehlstraße 31
37555 Einbeck

 

Über den QR-Code gelangen Sie direkt zum Video:

QR-Code cultiVent FIlm


 
KWS