KWS
   
 

Kloster Wiebrechtshausen

Die Geschichte von Wiebrechtshausen geht bis weit ins 12. Jahrhundert zurück.

Ursprung des Gutes ist ein Zisterzienserinnen Kloster mit einer romanischen Kapelle und einem daran angebauten Nonnenwohnhaus, das Refektorium. Der heutige Eigentümer des Klostergutes ist die Klosterkammer Hannover. Diese verpachtet den Landwirtschaftlichen Betrieb mit all seinen Feldern und Gebäuden langfristig zur Bewirtschaftung. Heute leben im Ort, einem Ortsteil von Denkershausen, etwa 50 Einwohner. Kirchlich gehört Wiebrechtshausen zur Gemeinde Langenholtensen.

Weitere Informationen finden Sie unter bei der Kirche Langeholtensen sowei bei der Klosterkammer.
 


 
KWS