KWS
   
 

Reife und Ernte

Die Reifebestimmung

Im Vergleich zu anderen Kulturpflanzen ist die Bestimmung der Häckselreife bei Sorghum schwieriger. Grundsätzlich kann die physiologische Entwicklung der Sorghumpflanze dabei eine Hilfe sein.

Die Häckselreife erreicht Sorghum bereits bei TS-Gehalte von mehr als 28%. Optimal ist der Bereich zwischen Milch und Teigreife. Entfernen Sie dazu einige Körner aus der Mitte der Rispe und zerdrücken Sie diese zwischen Daumen und Zeigefinger. Sobald die Teigreife erreicht ist, hat auch der Bestand die Häckselreife von mehr als 28% TS erreicht (siehe Abbildung). Achten Sie dennoch darauf, dass die Bestände nicht überreif werden. Überreife führt dazu, dass die Pflanzen kopflastig werden und beginnen sich zu neigen. Im schlimmsten Fall kann es zu spätem Lager kommen.

 

Reifebestimmung

Reifebestimmung Sorghum

 

 

Ernte von Sorghum

Ernte Sorghum

 

 
KWS