KWS
   
 

Lagerung

Süß-Sauer-Watt

Rüben lassen sich während der Kampagne einfach und kostengünstig am Feldrand oder in Mieten auf der Biogasanlage lagern und frisch verfüttern.

Sollen Rüben hingegen über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig in der Biogasanlage eingesetzt werden, lässt sich die Rübe nur in Form von Silagen stabil und sicher lagern.  Bei einer gezielten Substratversorgung mit Rüben sollte es das Ziel sein die Rübe solo einzusilieren. Hierbei gilt, dass die Rübe in ihren Extremen, entweder als Brei oder unzerkleinert, sehr gut siliert. Die optimale Nutzung des Erntetermins spricht ebenfalls für eine Solo-Lagerung der Zuckerrüben.  Dennoch sind auch Mischssilagen in der Praxis verbreitet und etabliert.

Die Ganzjahresversorgung der Biogasanlagen mit Rüben ist nach wie vor ein großes Forschungsfeld von KWS und vielen Partnern in Wissenschaft und Praxis. In den letzten Jahren haben sich dabei einige Verfahren als sehr Praxistauglich erwiesen und somit bei vielen Biogasanlagen durchgesetzt:

                   

 

 
KWS