KWS
   
 

Bakterielle Blattflecken

Gewebeschäden durch Bakterielle Blattflecken
Gewebeschäden durch Bakterielle Blattflecken

Erreger
Pseudomonas syringae pv. aptata

Symptome
Braune bis schwarze Flecken von unregelmäßiger Form und Größe vor allem am Rand oder in Vertiefungen der Blattspreite. Das tote Gewebe im Zentrum der Flecken bricht häufig heraus. Die Beschädigungen wachsen sich unter trockenen-warmen Bedingungen wieder aus.

Biologie des Erregers
Feucht-kühle Witterung über längere Zeit fördert die Infektion. Der Erreger dringt über Spaltöffnungen oder Wunden (durch Hagel, Insekten) in das Blattgewebe ein.

Risikofaktoren
Längere Regenperioden, Verletzungen des Blattes

Wirtschaftliche Bedeutung
Gering

Bekämpfung
Eine Bekämpfung ist nicht möglich.

 

 
KWS