KWS
   
 

Energie

Schon heute trägt die Landwirtschaft mit ihren verschiedenen Energiepflanzen entscheidend zur Produktion von festen, gasförmigen und flüssigen Energieträgern bei. So wurden 2012 auf rund 2,5 Mio. Hektar (etwa 18 % der Ackerfläche) nachwachsende Rohstoffe überwiegend für die energetische Nutzung angebaut, so die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V..

Neben den fossilen Energieträgern wird zukünftig die Energieproduktion aus nachwachsenden Rohstoffen eine immer größere Rolle einnehmen müssen. Das Unternehmen KWS verfolgt das Anliegen, die bisher gezüchteten Pflanzensorten sowie die Verfahren zur Energiegewinnung weiter zu verbessern und damit einen entscheidenden Beitrag zur Effizienzsteigerung zu leisten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kws.de/energie

 

 

 


 
KWS