KWS
   
 

Unsere Züchtungsprogramme

In unseren Züchtungsprogrammen werden wettbewerbsfähige Pflanzensorten für eine effiziente und nachhaltige Landwirtschaft entwickelt. Kulturarten-übergreifende Schwerpunkte der KWS Züchtungsprogramme sind der Ertrag, die Ertragsstabilität und die Produktqualität sowie die die langfristige Absicherung des Züchtungserfolgs durch Erhalt der genetischen Ressourcen.

Mit unseren Produkten wollen wir die unterschiedlichen Bewirtschaftungsformen der Landwirtschaft gleichermaßen bedienen: die konventionelle Landwirtschaft, Landwirtschaft unter Nutzung gentechnisch veränderter Pflanzensorten und den ökologischen Landbau. Der größte Teil unseres Saatgutes wird derzeit in konventionell wirtschaftenden Betrieben ausgesät. Gentechnisch veränderte Sorten tragen mit ca. 30 % zum Umsatz der KWS Gruppe bei. Diese Produkte werden überwiegend in Nord- und Südamerika vertrieben. Saatgut nach ökologischen Kriterien wird für alle wichtigen Kulturarten produziert. In unseren Züchtungsprogrammen werden kontinuierlich neue Sorten für den ökologischen Landbau entwickelt.

Die Züchtungsabteilungen der KWS SAAT SE sind kulturartenspezifisch organisiert. Ihnen stehen ein breiter Pool von Züchtungsmaterial und ein großes Netz von Züchtungs- und Prüfstationen in allen gemäßigten Zonen der Welt zur Verfügung. Damit können die einzelnen Sortenkandidaten unter verschiedensten Klima- und Standortbedingungen auf ihre Anbaueignung geprüft werden. Die Züchter werden bei der Sortenentwicklung durch Serviceeinheiten wie ein chemisches Labor und die Abteilung Phytopathologie unterstützt. Spezielle Datenverarbeitungsprogramme stehen für die statistische Auswertung der Versuche zur Verfügung. Eine eigene Serviceeinheit verwaltet und dokumentiert die gesammelten Daten. Weitere Wissenschaftler und technische Mitarbeiter der KWS stellen ihr wissenschaftliches Know-how auf der Ebene des pflanzlichen Zellservice, molekulargenetischer Analysen und der Anwendung gentechnischer Methoden zur Verfügung.

Produkte

Züchtungsstationen und Versuchsstandorte weltweit


 
KWS