KWS
   
 

Herbizidtoleranz

Roundup Ready® -Zuckerrübe


Ein Beispiel dafür, dass unser großes Engagement in Forschung und Entwicklung die Basis für unseren unternehmerischen Erfolg darstellt, ist die Entwicklung der gentechnisch optimierten (gv) Roundup Ready® -Zuckerrübe in Kooperation mit Monsanto.

Roundup Ready® -Zuckerrüben sind unempfindlich gegenüber Herbiziden mit dem Wirkstoff Glyphosat. Die Eigenschaft Herbizidtoleranz verdanken sie einem neu eingeführten Gen, das aus einem Bodenbakterium stammt und für die Bildung eines bestimmten Proteins verantwortlich ist. Dieses ersetzt die pflanzeneigene Variante des gleichen Proteins und sorgt dafür, dass eine so veränderte Pflanze nicht wie alle anderen durch das Herbizid in ihrer Funktionsweise beeinträchtigt wird.
Der Landwirt hat den Vorteil, dass die Unkrautkontrolle mit dem Anbau dieser Sorten kostengünstiger und umweltfreundlicher gestaltet werden kann. Die Unkrautkontrolle gehört beispielsweise zu den größten Herausforderungen im nordamerikanischen Zuckerrübenanbau.
Seit 2007 sind in den USA die neuen Zuckerrübensorten auf dem Markt. Seit 2009 werden sie auf über 90 % der nordamerikanischen Zuckerrübenanbaufläche, das entspricht ca. 450.000 Hektar, angebaut.

 

Alternatives Herbizidkonzept bei Zuckerrübe

KWS und Bayer CropScience haben gemeinsam ein Konzept für den konventionellen Anbau von herbizidtoleranten Zuckerrüben entwickelt.
Der alternative Ansatz basiert auf einer sehr selten vorkommenden, natürlichen Veränderung an einem Enzym, das an der Biosynthese von essentiellen Aminosäuren beteiligt ist. Dies bewirkt eine Toleranz gegenüber Herbiziden der Klasse der ALS-Hemmer – ohne Verwendung von gentechnischen Verfahren.
Von 1,5 Millarden Zuckerrübenzellen wurde eine Zuckerrübenzelle mit dieser spontanen Veränderung im Erbgut identifiziert und über Zell- und Gewebekulturen in vitro vermehrt. In einem nächsten Schritt werden die herbizidtoleranten Zuckerrüben in vorhandenes Sortenmaterial eingekreuzt, um neue Sorten zu züchten.
Bereits in wenigen Jahren soll den Landwirten weltweit ein nachhaltiges System der Unkrautregulierung für den konventionellen Anbau von Zuckerrüben zur Verfügung stehen.


 
KWS