KWS
   
 

Klonzüchtung

Die Klonzüchtung wird bei Kulturarten angewendet, welche sich vegetativ vermehren können - d.h. aus pflanzlichen Ursprungsorganen entwickeln sich neue Pflanzen ohne geschlechtliche Fortpflanzung. Beispielsweise können sich Kartoffelpflanzen über ihre Sprossknollen vegetativ vermehren.

Dies wird in der Klonzüchtung genutzt: Über mehrere Generationen hinweg werden Sprossknollen mit den besten Eigenschaften ausgewählt und angepflanzt, ohne dass es einer zeitaufwendigen Kreuzung bedarf.

Mit Hilfe der Klonzüchtung entwickelt die KWS Kartoffelsorten, die eine erhöhte Ertragsstabilität und –qualität sowie verbesserte Widerstandskraft gegenüber Schädlingen aufweisen. 

 

 
KWS