KWS
   
 

Unklare politische Situation zum Anbau von gentechnisch verbessertem Mais in Polen

Einbeck, 05.04.2012
Nr. 14 | ho
 

Das „Umweltinstitut München“, eine gentechnisch-kritisch agierende Nicht-Regierungsorganisation in Deutschland, weist mit Recht auf die unklare politische Situation zum Anbau von gentechnisch verbessertem Mais in Polen hin. Der Anbau entsprechender Sorten in der polnischen Landwirtschaft sei zwar erlaubt, der Handel damit jedoch verboten.

Es ist nicht ratsam, dass wir aus Deutschland heraus dem polnischen Landwirt vorschreiben wollen, wie er sein Recht auf Wahlfreiheit ausübt. Der freie EU-Warenverkehr ermöglicht es jedem polnischen Landwirt, sein Saatgut dort zu kaufen, wo der Handel entsprechender Sorten erlaubt ist. Dieses Saatgut kann er in Polen auch aussäen, da der Anbau ja zugelassen ist“, so der für Unternehmensentwicklung zuständige KWS Mitarbeiter Henning von der Ohe.

Dass Landwirte diesen Mais anbauen möchten, ist gut nachvollziehbar“, so von der Ohe weiter. „Schließlich kommen maiszünslerresistente Sorten – und um diese geht es hier – seit 15 Jahren auf vielen Mio. Hektar weltweit erfolgreich zum Einsatz. Der Landwirt spart Pflanzenschutzmittel, entlastet die Umwelt und letztlich auch sein eigenes Portemonnaie. Unzählige Begleitforschungsuntersuchungen und die langjährigen Praxiserfahrungen haben zudem ergeben, dass diese Sorten vollkommen unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt sind.

KWS hat sich in Kenntnis der politischen Situation in Polen verantwortungsbewusst und korrekt verhalten. Gleichwohl wird KWS darauf hinwirken, dass bis zu einer eindeutigeren Klärung der Situation in Polen kein gentechnisch verbessertes Maissaatgut der KWS in Polen ausgesät wird.

Von der Ohe: „Wir können und wollen uns nicht in innerpolnische Angelegenheiten einmischen. Aber wir sind zuversichtlich, dass es im Sinne der polnischen Landwirte bald zu Klarstellungen durch die polnische Regierung kommen wird".

 

Kontakt:

Dr. Henning von der Ohe
Leiter Unternehmensentwicklung und -kommunikation
Tel. +49 5561 311-245
henning.vonderohe@kws.com

KWS SAAT AG
Grimsehlstraße 31
37555 Einbeck
www.kws.com


 
KWS