KWS
   
 

Nematodennachweis leicht gemacht – Neues KWS Beratungsvideo zum Thema "Erdschwadbeprobung"

Mit einer Erdschwadbeprobung ist ein Nematodennachweis leicht gemacht. Im neuen Video zeigt Beratungsstellenleiterin Christina Rothkranz von KWS, wie man fachgerecht eine Erdschwadprobe nimmt.  

Die gerodeten Zuckerrüben eines Feldes lagern in der Miete. Nach dem Verladen verbleibt ein Schwad abgereinigter Erde, in dem sich die Zysten der Rübennematoden (Heterodera schachtii) befinden können. Mit nur 30 bis 40 Einstichen entlang des Erdschwads lässt sich eine gute Mischprobe für die Untersuchung im Labor gewinnen. Werden Nematoden nachgewiesen, kann durch ein zielgerichtetes Nematodenmanagement und den Anbau Nematoden-toleranter Sorten gegengesteuert und das Ertragspotential voll ausgeschöpft werden.

Rübenzystennematoden sind Parasiten, die das Wurzelsystem der Zuckerrübe besiedeln, die Wasser- und Nährstoffaufnahme negativ beeinträchtigen und dadurch den Ertrag von Zuckerrüben deutlich mindern.

Das Video „Nematodennachweis leicht gemacht!“ finden Sie auf Youtube und unter www.kws.de/ruebenberater, wo auch weiterführende Informationen rund um das Thema Nematoden verfügbar sind.

Die regelmäßig erscheinenden Beratungsvideos des AgroService Zuckerrübe erweitern das vielfältige Angebot an Fachinformationen und Praxis-Tipps rund um die Rübe: www.kws.de/ruebenberater.

 

 

Über KWS

Die KWS SAAT AG ist eines der weltweit führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen mit Sitz in Einbeck. Seit über 150 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. KWS ist mit rund 4.500 Mitarbeitern in 60 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in weltweit rund 70 Ländern vertreten. Die Produktpalette der KWS umfasst Saatgut für Zuckerrüben, Mais, Getreide sowie Ölsaaten und Kartoffelpflanzgut. Weitere Informationen: http://www.kws.de/

 

 

Kontakt:
Henrike Nichterlein
Tel. 05561-311-872
henrike.nichterlein@kws.com

KWS SAAT AG
Agroservice Zuckerrübe
Grimsehlstraße 31
37555 Einbeck
 

 


 
KWS