KWS
   
 

KWS – schafft Perspektiven: DLG-Feldtage vom 17. bis 19 Juni 2014

Erstklassige Sorten, verlässliche Informationen und eine fundierte Beratung: KWS präsentiert den Besuchern bei den DLG Feldtagen 2014 in Bernburg das gesamte Portfolio. Auf knapp einem halben Hektar Standfläche (VG22) können die Besucher neue, leistungsstarke Sorten der wichtigsten Pflanzenkulturen entdecken. Zudem stehen unter dem Leitmotto „KWS – schafft Perspektiven“ zahlreiche Mitarbeiter für Informationen und Beratungsgespräche bereit. Zum Top-Branchenereignis des Jahres erwartet die DLG als Veranstalter an drei Tagen über 20.000 Besucher.

Bei der Zuckerrübe geht der Zuchtfortschritt weiter – hin zum erklärten Ziel 202020, also 20 Tonnen Zuckerertrag pro Hektar im Jahr 2020. Mit der neu zugelassenen Zuckerrübensorte LISANNA KWS kommen Landwirte diesem Ziel ein großes Stück näher: Die Sorte besticht durch außergewöhnlich hohe Erträge und eignet sich für Standorte mit und ohne Nematodenbesatz. Das Thema Nematoden wird auch in der Beratung auf den Feldtagen eine große Rolle spielen

Ergänzend zum umfangreichen Angebot verschiedener Körner-, Silo- und Energiemaissorten stellt KWS auch das immer weiter ausgebaute Beratungs- und Serviceangebot für den Landwirt, cultiVent, vor.

Der neu zugelassene B-Weizen KWS Loft steht im Mittelpunkt der Getreidepräsentation. Er ist universell auf allen Standorten zu frühen und späten Aussaatterminen einsetzbar und zeichnet sich durch ein hohes Ertragspotenzial, gute Überwinterungsleistung, stabile Fallzahl und gute Ährengesundheit aus. Ausgeliefert wird er wie viele andere KWS-Sorten in QualityPlus-Qualität und in so genannten Units: Statt nach Gewicht werden die Units nach keimfähigen Körnern bemessen.

KWS ist führender Anbieter für Öko-Saatgut in Deutschland und stellt auf den DLG Feldtagen sowohl die Backweizensorten Tobias und KWS Milaneco als auch die Körnererbsen KWS La Mancha und Alvesta vor. Außerdem gewähren die Ökolandbau-Experten der KWS Einblicke in die anbautechnischen Versuche.

Ergänzend informiert KWS bei den Feldtagen auch im Forumszelt 1 bei zwei Diskussionsveranstaltungen: Am Dienstag, den 17. Juni, geht es von 15:30 bis 16:30 Uhr um „Hybriden – eine Herausforderung für Getreidezüchter“. Am Donnerstag, den 19 Juni, steht von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr das Thema „Nematoden im Zuckerrübenanbau – Erkennen, Handeln, Erträge sichern“ auf der Agenda.

Aktuelle Informationen rund um KWS auf den Feldtagen erhalten Besucher auf der Webseite www.kws.de/dlgfeldtage

 


Kontakt:

Mandy Schnell
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 05561-311-334
mandy.schnell@kws.com

KWS SAAT AG
www.kws.de

 

 


 
KWS