KWS
   
 

In Memoriam an Dr. Carl-Ernst Büchting

Perspektive der Büchting-Wiese
Perspektive der Büchting-Wiese

18.12.2015

KWS schenkt BÜCHTING-WIESE den Einbecker Bürgern

Im Herbst 2015 jährte sich zum 100. Mal der Geburtstag von Dr. Carl-Ernst Büchting. Im Juni 1945 verließ dieser seine alte Heimat Klein Wanzleben gemeinsam mit den Gründerfamilien Rabbethge und Giesecke, da die britischen Truppen die Verlegung eines großen Teils des Familienunternehmens nach Einbeck veranlasst hatten. Dort hatte die Familie Rabbethge seit Mitte des 19. Jahrhunderts die vor den Toren Einbecks gelegene Domäne Rotenkirchen gepachtet und betrieben. Kaum in Einbeck angekommen, widmete sich der junge Unternehmer zusammen mit seinem Vater Karl Büchting und seinem Schwiegervater Oscar Rabbethge tatkräftig und zielstrebig dem Neuaufbau des Geschäfts. Carl-Ernst Büchting führte dann in den 1960er Jahren das Unternehmen aus kleinsten Anfängen zurück in die Spitzengruppe internationaler Pflanzenzüchtungsunternehmen. Über 40 Jahre – von 1952 bis 1993 – steuerte Carl-Ernst Büchting als Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender maßgeblich die Entwicklung des Unternehmens. Trotz der engen Verbundenheit der Gründerfamilien mit ihrem Heimatort Klein Wanzleben entschieden Vorstand und Aufsichtsrat nach der Deutschen Einheit, den Sitz der damaligen KWS Kleinwanzlebener Saatzucht AG vormals Rabbethge & Giesecke in Einbeck zu belassen. Jahr für Jahr dokumentiert das Unternehmen seither durch umfangreiche Investitionen und eine stetig steigende Mitarbeiterschar dieses Bekenntnis zur Stadt Einbeck.

Carl-Ernst Büchting hatte neue Wurzeln geschlagen und fühlte sich an seinem Wohnsitz 'Auf der Trumpe' äußerst wohl. Im Jahr 1998 gründete er die nach seinen Eltern Annemarie und Karl Büchting benannte AKB Stiftung. Die Stiftung fördert seither soziale, kirchliche und kulturelle Einrichtungen und Projekte, vorwiegend in der Region seiner zweiten Heimat Einbeck. Das Engagement für Einbeck und seine Bürger fand in vielerlei Hinsicht Ausdruck. So öffnete er beispielweise die so genannte 'Büchting Wiese' unterhalb seines Wohnsitzes und oberhalb der Eichendorffallee als Rodelwiese für die Kinder unserer Stadt.

Daran anknüpfend und in Erinnerung an den 100. Geburtstag von Dr. Carl-Ernst Büchting hat der Vorstand der KWS SAAT SE entschieden, die Büchting-Wiese der Stadt Einbeck zu schenken. Der Rat der Stadt Einbeck hat in seiner Sitzung vom 16. Dezember 2015 diese Schenkung angenommen. Im oberen Teil wird im Frühjahr 2016 eine Aussichtsplattform mit Schutzhütte entstehen, von der aus die Spaziergänger den Blick auf die Stadt genießen können – im Sommer ein Ort der Ruhe und des Verweilens und im Winter der Startpunkt für so manche Schlittenfahrt.

 

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.700 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 986 Mio. Euro und erzielten dabei einen Gewinn von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit rund 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion und der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Kartoffel-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 174 Mio. Euro und damit 17,7 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: http://www.kws.de/

*Alle Angaben ohne Einbeziehung der KWS 50/50 Gemeinschaftsunternehmen

Kontakt:
Mandy Schnell
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49-5561-311-334
mandy.schnell@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/

 


 
KWS