KWS
   
 

“Ein Moment der Ernte für die Künstler” – Neue Ausstellung in der KWS Art Lounge NEWCOMER eröffnet

Die Werke für die NEWCOMER-Ausstellung „Mein Herz bleibt dort“ wurden von Studierenden der Hochschule Hannover und jungen KWS Mitarbeitern geschaffen.
Die Werke für die NEWCOMER-Ausstellung „Mein Herz bleibt dort“ wurden von Studierenden der Hochschule Hannover und jungen KWS Mitarbeitern geschaffen.

28.4.2016

Für vier Tage kamen im März Studierende der Hochschule Hannover und junge KWS Mitarbeiter im Zuckerhaus, dem Erholungs- und Seminarzentrum der KWS, in Bad Grund zu einem Kreativ-Camp zusammen. Der dabei entstandenen Kunst in Form von Plakatdrucken und Land Art Objekten haben sie den Titel „Mein Herz bleibt dort” verliehen.

Für die kommenden acht Wochen begeben sich die Besucher der KWS Art Lounge NEWCOMER im wahrsten Sinne des Wortes in den Wald. Denn in einem der Ausstellungsräume hängt ein großer Kranz geflochten aus Ästen über Waldboden. Dieses große Gemeinschaftskunstwerk soll den Gästen die natürliche Atmosphäre des Harzes  vermitteln, in der die Werke für die Ausstellung entstanden sind.

Auf diesem Waldboden unter dem Kranz fand auch die Eröffnung der Ausstellung statt, durch die Georg Folttmann von der KWS führte. Im Gespräch mit Professorin Dorothee Weinlich von der Hochschule Hannover und der jungen Künstlergruppe stand der gemeinsame künstlerische Prozess, bei dem die Werke entstanden sind, im Vordergrund.  Denn obwohl sich die Gruppe vor dem Kreativ-Camp nicht kannte, gingen die Studierenden und jungen KWS Mitarbeiter ohne Berührungsängste aufeinander zu, bildeten Tandems und stürzten sich in die kreative Arbeit.

Als Ausgangspunkt für die künstlerischen Aktivitäten dienten zufällig gezogene aktuelle Überschriften aus deutschen Tageszeitungen. Mit diesen Schlagzeilen gestalteten die Teilnehmer mit der Drucktechnik Monotypie die Plakate und Künstlerhefte für den zweiten Ausstellungsraum. Die Texte begleiteten die Teilnehmer des Kreativ-Camps dann auch in den WeltWald im Harz. Dort entstanden in der Natur nur mit Hilfe von Seilen und Bast die Werke der Kunstrichtung Land Art, von denen nun Fotos in der Art Lounge gezeigt werden.

„Für die jungen Künstler war es ein toller Prozess, von der Erstellung der Werke, über die Auswahl der Ausstellungstücke bis hin zur Präsentation bei der Eröffnung“, erläuterte Weinlich und bezeichnete die Vernissage als „einen Moment der Ernte für die Künstler“.

Die 18-jährige Henrike Senger aus Einbeck reihte sich nahtlos bei den jungen Künstlern ein und verlieh der Ausstellungseröffnung mit ihrem Gesang und ihrer Gitarre einen passenden musikalischen Rahmen.

 

Über NEWCOMER

Konzipiert und gestaltet von KWS Auszubildenden, bietet die Art Lounge NEWCOMER jungen Künstlern von morgen die Chance, erste Ausstellungserfahrungen zu sammeln. Die Art Lounge ist dabei nicht auf klassische Malerei beschränkt: Allen möglichen, auch neuen oder neu belebten Formen künstlerischen Schaffens, kann man hier begegnen. Bildhauerei, Fotografie, Druckgrafik, visuelle Medien, Lichtinstallationen oder Performance-Art – NEWCOMER ist für alles offen. Schönes, Schräges, oder einfach Neues, Begegnung, frische Ideen und frischer Wind – wir hoffen, dass die Art Lounge zu einer interessanten Bereicherung der Region Südniedersachsen heranwächst.

NEWCOMER, KWS Art Lounge, Tiedexer Straße 20 a/b, 37574 Einbeck, newcomer@kws.com, www.kws.de/kunst

 

Kontakt:

Mandy Schnell
Head of Communications
Tel. +49-5561-311-334
mandy.schnell@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/


 
KWS