KWS
   
 

Dr. Matthias Rabbethge wird 90 Jahre

Dr. Matthias Rabbethge
Dr. Matthias Rabbethge

14.9.2016

Am 15. September 1926 wurde Matthias Rabbethge in Klein Wanzleben geboren. Mit ihm war die vierte Generation der Gründerfamilie der heutigen KWS SAAT SE vertreten. Sein Urgroßvater Matthias Christian Rabbethge hatte das Unternehmen gemeinsam mit Johann Adolph Giesecke vor 160 Jahren in der Magdeburger Börde gegründet. Schon dem Urgroßvater war ein langes und schaffensreiches Leben beschieden. Er starb 1902 im Alter von 98 Jahren.

Der Familientradition folgend, trat auch Matthias Rabbethge nach dem Studium der Agrarwissenschaften und anschließender Promotion 1958 in die Leitung des Unternehmens ein. Zuvor war seinem Vater Oscar Rabbethge gemeinsam mit Karl Büchting nach der kriegsbedingten Verlegung des Firmensitzes nach Einbeck ein erfolgreicher Neubeginn aus kleinsten Anfängen geglückt. KWS reüssierte in jenen Jahren erneut zu einem international führenden Anbieter von Zuckerrübensaatgut. Zugleich trieb man die Produktdiversifizierung mit dem mehrheitlichen Erwerb des damals größten deutschen Getreidezüchters, der Ferdinand-von-Lochow GmbH, und der Aufnahme der Maiszüchtung konsequent voran. Alle drei Produktsegmente - Zuckerrüben, Mais und Getreide - konnten erfolgreich ausgebaut werden und bilden heute das Kerngeschäft der KWS.

 

Matthias Rabbethge begleitete diese wichtige Phase der Unternehmensentwicklung im Vorstand bis 1981. Dabei oblag ihm die Verantwortung für die Saatgutproduktion ebenso wie die Betreuung von wichtigen Auslandsmärkten wie Spanien und Chile. Später konzentrierte er sich auf die Bewirtschaftung seiner landwirtschaftlichen Betriebe. Heute lebt der Jubilar gemeinsam mit seiner Frau Renate, der langjährigen niedersächsischen Europaabgeordneten, überwiegend im Engadin. Seinen 90. Geburtstag begeht der Ehrenvorsitzende des CDU Kreisverbandes Northeim indes in Südniedersachsen.

 

 

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.700 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 986 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit rund 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 174 Mio. Euro und damit 17,7 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

*Alle Angaben ohne Einbeziehung der Joint Ventures AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG - KWS SEEDS CO., LTD.

 

Kontakt:

Mandy Schnell
Head of Communications
Tel. 05561-311-334
mandy.schnell@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/


 
KWS