KWS
   
 

Fotokünstlerin am 22. Januar in der KWS Art Lounge

Julia Lormis während der Eröffnung ihrer Ausstellung in der KWS Art Lounge Newcomer im Dezember 2015
Julia Lormis während der Eröffnung ihrer Ausstellung in der KWS Art Lounge Newcomer im Dezember 2015

15.1.2016

Am 22. Januar gibt es noch einmal die Chance, die Eindecker Fotokünstlerin Julia Lormis persönlich in der KWS Art Lounge Newcomer zu treffen, sich mit ihr über ihre Arbeit und ihre Fotos auszutauschen und diese auch zu erwerben. Zu sehen gibt es unverfälschte Eindrücke aus dem Alltag in Sambia sowie Momentaufnahmen aus Paris, Barcelona und Brügge.

Die Fotos zeigen Momentaufnahmen, die an unterschiedlichsten Orten aufgenommen worden sind. Ob Paris, Barcelona oder Brügge, Julia Lormis hat ihre Kamera stets parat und versucht den richtigen Moment einzufangen, der eine ganze Geschichte erzählt. Das Ergebnis sind etwa 40 unterschiedliche schwarz-weiß Aufnahmen, die den Betrachter nicht nur für den Augenblick in den Bann ziehen.

Der Fokus der Ausstellung liegt auf den Aufnahmen ihrer Reise nach Sambia. Dank der AKB-Stiftung konnte Julia Lormis im Februar letzten Jahres soziale Projekte und Künstler unter dem Titel „Menschen - Zukunft - Unabhängigkeit; Erfolgsgeschichten aus Livingstone“ besuchen. Entstanden sind unverfälschte Eindrücke aus dem Alltag in dem südafrikanischen Land.

Die KWS Art Lounge Newcomer ist am Freitag, den 22. Januar von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag, den 23.1.2016 sind die Bilder dann noch einmal von 11 bis 13 Uhr zu sehen, danach endet diese Ausstellung.

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.700 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 986 Mio. Euro und erzielten dabei einen Gewinn von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit rund 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion und der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Kartoffel-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 174 Mio. Euro und damit 17,7 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group

*Alle Angaben ohne Einbeziehung der KWS 50/50 Gemeinschaftsunternehmen

 

Kontakt:

Mandy Schnell
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49-5561-311-334
mandy.schnell@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/


 
KWS