• _mg_8354.jpg
    Aussaatverfahren im Raps

Die Methode macht's – das richtige Aussaatverfahren im Raps

Die Aussaat von Winterraps erfolgt je nach Bodenbearbeitung mit konventionellen Drillmaschinen oder mit Einzelkornsägeräten. Dabei sollte die Sätechnik eine gleichmäßige und flache Ablage in 1-2 cm Tiefe gewährleisten (auf trockenen Standorten auch 3-4 cm, um ausreichend Keimwasser zu haben). Die Aussaat erfolgt überwiegend in Drillsaat (Reihenabstand von 11-20 cm) oder Einzelkornsaat (Reihenabstand von 37,5- 45 cm).

Vorteile der Einzelkornsaat bei Raps:

  • Sichere Tiefenführung und exakte Saatgutablage, insbesondere in Kombination mit pfluglosen Anbauvarianten
  • Gleichmäßigere Bestandesarchitektur, dadurch:
    • Einfachere Bestandesführung
    • Gleichmäßigere Abreife
  • höhere Auslastung der Maschinen, bei geringem Umbauaufwand
  • Verbesserung des Feldaufgangs und dadurch niedrigere Aussaatmengen und geringere Saatgutkosten

Jetzt Berater finden