Nematoden-Generationen-Timer

Der Rübenzystennematode (Heterodera schachtii) ist einer der wirtschaftlich bedeutendsten Schädlinge im Zuckerrübenanbau. Typisches Symptom ist das nesterweise Welken des Zuckerrübenbestandes bei starker Sonneneinstrahlung. Nicht immer ist das Problem offensichtlich. Häufig liegt ein latenter Befall mit Nematoden vor. Ohne, dass die klassischen Symptome sichtbar werden, können die Nematoden bereits einen Ertragsverlust von bis zu 10% verursacht haben. Die Schadwirkung der Nematoden an Zuckerrüben ist stark witterungsabhängig. Unter trockenen Bedingungen wirkt sich ein Befall der Feinwurzeln der Rüben anfälliger Sorten besonders stark aus.

Für den Abschluss einer Generation wird eine Wärmesumme von ca. 465°Cd benötigt. Die Wärmesumme wird ermittelt, indem die mittlere Bodentemperatur der einzelnen Tage oberhalb der Basistemperatur von 8°C addiert werden. Unter mitteleuropäischen Verhältnissen sind 2-4 Generationen von Nematoden pro Jahr möglich.

Die aktuellen Bodentemperaturen und die daraus resultierende Wärmesumme können Sie aus der Grafik unten entnehmen.

Dieses Tool ist für die Nutzung im Zeitraum April bis Oktober vorgesehen.

Nematoden-Generationen für Ihren Standort

    Neugierig auf's Wetter?

    Sie interessieren sich für unsere Wettertools und möchten das Wetter in Ihrer Region sehen? Dann melden Sie sich bitte bei unserem kostenlosen KWS CULTIVENT an.

    Mehr über KWS CULTIVENT erfahren

    Aussaattermin

    . Generation

    Es konnte sich bis heute keine Nematoden Generation entwickeln.

    Es konnte sich bis heute eine Nematoden Generation entwickeln.

    Es konnten sich bis heute zwei Nematoden Generationen entwickeln.

    Es konnten sich bis heute drei Nematoden Generationen entwickeln.

    Es konnten sich bis heute vier Nematoden Generationen entwickeln.

    Es konnten sich bis heute fünf Nematoden Generationen entwickeln.

    • Wärmesumme
    • Anzahl Generationen
    • Heute

    Quelle: DWD

    Jetzt Berater finden