• saatgut_nahaufnahme_oeko.jpg
    Öko-Qualität

Unser Saatgut für Öko-Landwirte: leistungsstark und vielfältig

Ökologisch wirtschaftende Landwirte sind nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus verpflichtet, soweit verfügbar, Öko-Saatgut einzusetzen. Einen Teil davon erzeugt die KWS, als Mitglied der Naturland Marktgesellschaft, auf dem Klostergut Wiebrechtshausen. Es werden verschiedene Sorten Weizen, Gerste und Triticale vermehrt. Vertrieben wird das zertifizierte Saatgut über die Erzeugergemeinschaften, unter anderem die Marktgesellschaft der Naturland-Betriebe mbH, oder Ökokorn Nord.

Der Einsatz von Öko- Saatgut ist Pflicht

Nach der EU-Verordnung (EG Nr. 34/2007 und 889/2008) ist für alle Öko-Landwirte die Verwendung von ökologisch erzeugtem Saat- und Pflanzgut vorgeschrieben. Nur wenn ökologisch erzeugtes Saat- beziehungsweise Pflanzgut nicht in ausreichendem Maße verfügbar ist, können Öko-Landwirte konventionell erzeugtes, ungebeiztes Saat- oder Pflanzgut verwenden. Hierfür wird eine Ausnahmegenehmigung von der Kontrollstelle benötigt.
Weitere Informationen zum Saatguteinsatz (Kategorie I) sowie zur aktuellen Verfügbarkeit von Sorten finden Sie in der Datenbank OrganicXSeeds oder wenden Sie sich an uns.

  • Menschen bei KWS

    Ökologischer Landbau beginnt mit der Wahl der Richtigen Sorte und des richtigen Saatgutes.

    Bettina Jorek, Poduktmanagerin ökologischer Landbau, KWS SAAT SE
    kws_beraterin_bettina_jorek.jpg

Unsere Qualität - Ihr Erfolg

Auf hohem Qualitätsniveau züchten wir innovative Sorten für den ökologischen Landbau und produzieren ökologisches Saatgut von Hybridroggen, Mais und Zuckerrüben.

Nach der EU-Verordnung für den ökologischen Landbau darf das erzeugte Saatgut nicht chemisch gebeizt und gentechnisch verändert sein. Es gilt, Öko-Saatgut von Sorten mit besten Qualitäten für den ökologischen Landbau zu erzeugen. Gerade Saatgut für den Öko-Anbau muss noch strengere Anforderungen erfüllen, da keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel und auch keine Beizmittel zur Reduzierung samenbürtiger Krankheitserreger eingesetzt werden dürfen.

Deshalb verwenden wir als Basissaatgut nur speziell geprüftes Saat- und Pflanzgut und achten in der gesamten Produktionskette darauf, dass eine möglichst hohe Keimfähigkeit und Triebkraft bei einer geringen Belastung des Saatgutes mit natürlich vorkommenden Krankheitserregern wie zum Beispiel Rhizoctonia, Steinbrand oder Flugbrand erzeugt wird.

Unser ökologische Qualitätssaatgut ist für den Landwirt ein entscheidendes Produktionsmittel als Voraussetzung für seinen wirtschaftlichen Erfolg. Die Erfüllung spezifischer Anforderungen an die Sorteneigenschaften wird in Leistungsprüfungen untersucht.

Saatgut-Qualität

Bei KWS erfolgt die ökologische Saatgutvermehrung nach EU-Verordnung (EG Nr. 889/ 2008) für den ökologischen Landbau. Die Einhaltung der Verordnung unterliegt strengen Kontrollen. Wie alle ökologisch wirtschaftenden Erzeuger wird auch KWS von anerkannten Kontrollstellen regelmäßig geprüft. Vom Züchter, über den Landwirt (Saatgutvermehrer) und den Handel bis hin zum Produkt müssen alle Bestimmungen für die Produktion von Saatgut für den ökologischen Landbau eingehalten werden.

Regelmäßige Kontrolle und Zertifizierung

Die einmal im Jahr stattfindende Kontrolle durch die Kontrollstelle Lacon umfasst die Besichtigung sämtlicher Betriebsgebäude und eine Begutachtung der ökologisch bewirtschafteten Flächen bei KWS. Neben der Überprüfung der Buchhaltung erfolgt von der erzeugten Roh- bis hin zur etikettierten Verkaufsware eine umfassende Plausibilitätskontrolle. Nach erfolgreicher Kontrolle werden die Öko-Zertifikate ausgestellt. Die Zertifikate für Getreide, Zuckerrüben, Mais und Feld- sowie Ölsaaten finden Sie bei den Sorten.

KWS Qualitätsmanagement

Unser Qualitätssicherungsverfahren sowie unser integriertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem wurde am Standort Einbeck nach ISO 9001:2015 (Qualität) und nach ISO 14001:2015 (Umweltschutz) im Bereich Züchtung, Produktion und Vertrieb von Saatgut zertifiziert. Diese strikte Qualitätssicherung von Züchtung und Produktion unterstreicht unseren hohen Anspruch an zertifizierte Qualität und leistungsfähiges Saatgut. Ein lückenlose Rückverfolgbarkeit von der Erzeugung bis zur Auslieferung ist gegeben.

Unsere Öko-Zertifikate

  • Öko-Zerifikat für Roggen 2017/19

    pdf | 1 MB

  • Öko-Zertifikat für Zuckerrüben, Mais. Öl- und Feldfrüchte 2017/19

    pdf | 78 kB

Ihre Ansprechpartner

Axel Altenweger
Axel Altenweger
Betriebsleiter Klostergut Wiebrechtshausen
E-Mail senden
Bettina Jorek
Bettina Jorek
Produktmanagerin Öko Saatgut
E-Mail senden
KONTAKT