• international_dialogue.jpeg
    International Stakeholder Dialogue

Internationaler Stakeholder Dialogue

KWS ist als innovatives Unternehmen von den Potenzialen des Genome Editings überzeugt und möchte daher einen gesellschaftlich akzeptierten Weg beschreiten, diese neuen Pflanzenzüchtungsmethoden mit dem notwendigen Maß an Verantwortung in der Forschung und Züchtung sowie in der Produktentwicklung einzusetzen. Der gesamte Vorstand von KWS und auch Aufsichtsratsvorsitzender Andreas J. Büchting sowie viele weitere Führungskräfte nahmen an der Veranstaltung teil.

Eines der wichtigsten Ergebnisse des Dialogs war die Erkenntnis „perception is
reality“ (Wahrnehmung ist Realität): Wie der Verbraucher Dinge sieht und einschätzt ist ein viel wichtigeres Kriterium für gesellschaftliche Akzeptanz als die technische oder objektive Erklärung. Deshalb ist es so wichtig, die verschiedenen Perspektiven - wissenschaftlich, regulatorisch, ethisch und gesellschaftlich - im Blick zu behalten und sich als Unternehmen damit auseinanderzusetzen.

Fokus Thema Genome Editing

Weshalb ist Genome Editing eine Chance für eine nachhaltigere Landwirtschaft?

Welche Möglichkeiten gibt es, Nutzpflanzen, die widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten und Schädlingen sind, schneller zu züchten? Weshalb können durch bestimmte Genome Editing Methoden gezüchtete Pflanzen als naturidentisch gelten? Was ist für die Nutzung von Genome Editing noch notwendig?

Auf diese und weitere Fragen antworten Dr. Hagen Duenbostel, Vorstandssprecher, und Dr. Léon Broers, Vorstandsmitglied für Forschung und Züchtung, in dem Video. Ihr Grundsatz: Um Fortschritte für eine nachhaltige Landwirtschaft zu ermöglichen, sollte eine sorgfältige Abwägung zwischen wissenschaftlicher Innovation und regulatorischen Anforderungen vorgenommen werden. „Anderenfalls bremsen wir in der Pflanzenzüchtung jenen Fortschritt, von dem wir glauben, dass dieser für die Gesellschaft weltweit relevant ist“, sagt Dr. Léon Broers.

Mehr zu Genome Editing finden Sie hier

Ihre Ansprechpartner

Mandy Schnell
Mandy Schnell
Public Affairs & Arts - Global Marketing & Communications
E-Mail senden
KONTAKT