KWS präsentiert neue Weizensorten für den Ökolandbau

KWS Weizen

KWS Weizen

12. Juli 2018

Vom züchterischen Know-how der KWS profitiert auch der Öko-Landwirt: Mit einer großen Sortenvielfalt ist KWS einer der führenden Anbieter für Öko-Saatgut in Deutschland. Auf den DLG-Feldtagen präsentiert KWS unter anderem den für den Ökolandbau optimierten A-Weizen KWS ESSENZ.

Alle Sorten, die KWS für den ökologischen Landbau anbietet, werden unter den speziellen Bedingungen des ökologischen Landbaus geprüft und selektiert. Die Prüfung findet deutschlandweit zusammen mit Kooperationspartnern aus dem ökologischen Landbau statt, sodass für jede Region die passenden Sorten zur Verfügung stehen.

Herzstück des Öko-Versuchswesens ist ein eigener KWS Versuchsbetrieb der nach Verbandsrichtlinien ökologisch bewirtschaftet wird. Von dort aus werden alle Versuche und Sortenprüfungen koordiniert. Nicht nur hausintern werden diese Flächen als Selektionsstandort genutzt, sondern auch von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen als offizieller Prüfstandort der Öko-Landessortenversuche.

Schwerpunkt bei den DLG-Feldtagen 2018 ist unter anderem die Vorstellung des neu zugelassenen ertragsstarken A-Weizens KWS ESSENZ, der speziell für die Bedürfnisse des ökologischen Landbaus gezüchtet wurde, sowie des neuen Backweizens ARMINIUS. Zusätzlich werden Leguminosen an der Öko-Parzelle zu finden sein.

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.950 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 1.080 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 132 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit über 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 190 Mio. Euro und damit 17 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

*Alle Angaben ohne die Anteile der at equity bilanzierten Gesellschaften AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG – KWS SEEDS CO., LTD.

Ihre Ansprechpartner

Lisa Bosch
Lisa Bosch
Produktmanagement Ökosaatgut
E-Mail senden
KONTAKT